• Studium der Pharmazie

    Das Pharmaziestudium ist ein naturwissenschaftlich orientiertes Studienfach, welches durch die Approbationsordnung für Apotheker in Deutschland fest geregelt ist. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester, an die sich ein praktisches Jahr anschließt. Das Studium an der Hochschule gliedert sich in zwei Abschnitte: 4 Semester Grundstudium, in welchen sowohl Grundlagen als auch vertiefendes Wissen in allen wichtigen Bereichen der Chemie, Biologie und auch Physik vermittelt werden und 4 Semester Hauptstudium, in welchen man fundierte Kenntnisse über Beschaffenheit, Wirkung, Entwicklung und Abgabe von Arzneimitteln erlangt. Die Lehrveranstaltungen bestehen aus Vorlesungen, Seminaren und Praktika - eine nicht unerhebliche Zeit des Studiums verbringt man im Labor. Der Studiengang ist relativ verschult, da die Approbationsordnung die Studieninhalte bundesweit vorgibt. Das Pharmaziestudium ist sehr vielfältig und stellt eine Mischung aus Chemie, Biologie und Medizin dar. Der Abschluss des Studienganges ist normalerweise das Staatsexamen, eine wissenschaftliche Abschlussarbeit wird nicht verlangt. An 22 Universitäten in Deutschland wird Pharmazie angeboten und Start ist meist das Wintersemester, wobei an einigen Universitäten Pharmazie auch zum Sommersemester angeboten wird.

    Falls du dich für ein Pharmaziestudium interessierst, kannst du dich über bewerben oder dich hier im Naturovaloris und der Pharmazie Community weiter informieren und mit Pharmaziestudenten austauschen.