Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Mittelklausur

  1. #11
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben (also nicht, dass ich davon Ahnung hätte oder so...) Ich würde mich cati einfach mal anschließen- klingt eigentlich plausibel!

  2. #12
    Apothekerin Avatar von Kirsten
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Apothekerin seit 2007
    DANKE euch beiden! Dann nehme ich das einfach mal so an!

    Wenn ich euch nich hätte!...

    Ich werd sicherlich dieses Wochenende noch mehr mit solchen Fragen nerven... aber ich hoffe, das wird nich so oft sein, denn eigentlich sind die Fragen ja einfach! (nur einzelne sind "unverständlich")

    Also bis später und euch ein schönes Wochenende!

  3. #13
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Guten Morgen

    Dann hab ich auch gleich nochmal eine Frage- beim Briel hatten wir mal eine Übung zur Nomenklatur (ist bei mir das letzte vor Säuren und Basen). Da war u.a. auch (H2TeO4)n dabei. Kann mir jemand erklären, warum das Metatellursäure ist?

  4. #14
    Apothekerin Avatar von Kirsten
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Apothekerin seit 2007
    also Tellursäure ergibt sich ja... man ersetzt das Tellur durch ein bekanntes Element, dann kommt man auf die entsprechende Säure

    das Meta- heißt nach Kolander "weniger H2O"

    Bsp: H3BO3 = Orthoborsäure/Borsäure --- -H2O ---> (HBO2)n = Methaborsäure

    mehr kann ich dazu auch nich sagen, aber ich hoffe, es hilft ein wenig

  5. #15
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Soweit klar... Schwefel steht ja in der gleichen HG wie Tellur- also müsste H2TeO4 Tellursäure sein, analog zu H2SO4 (warum dann aber Meta...)

    Und nochmal was anderes, meint ihr wir müssen irgendwelche Herleitungen für Formeln (Bsp. Henderson Hasselbalch) wissen?

  6. #16
    genießer Avatar von itac.cati
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Altensalz - die perle des vogtlands
    Beiträge
    107
    Pharmaziestudentin seit 2007
    baoh, seid ihr schon zeitg wach *gähn*
    also zum thema formel herleiten... ich denk mal nicht, dass sowas direkt abgefragt wird, aber ich persönlich hab mir das trotzdem mal angeschaut, ist auf jeden fall kein fehler.

    zum thema metatellursäure: also meiner meinung nach ist tellursäure H4TeO5 und metatellursäure folglich minus H2O -> (H2TeO4)n

    ob wir wohl stoffe benennen müssen???

  7. #17
    Studentin Avatar von Caro
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    133
    Apothekerin seit 2013
    hmm, da muss ich auch mal was wissen:

    zu der acetylsalicylsäre-> also da wäre dann pks1 und pks2 gegeben..kann das ein ampholyt sein und dann rechnet man einfach
    pH= 1/2 (pks1+pks2) ??
    weil ASS hat ja diese carboxylgruppe COOH..könnte h+ abspalten und aufnehmen, oder lieg ich da komplett falsch?

  8. #18
    genießer Avatar von itac.cati
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Altensalz - die perle des vogtlands
    Beiträge
    107
    Pharmaziestudentin seit 2007
    also es stimmt zwar das aus der -COOH-Gruppe entweder -COO- oder -COOH2+ werden kann, allerdings bezieht sich die aufgabe auf das lösen in wasser und auch die pKs-werte sind für wasser definiert. natürlich kommt es eventuell zu einer gaaaaaanz geringen autoprotolyse, aber meiner meinung nach kannst du die vergessen. die ampholyt-gleichung gilt für stoffe, die in wasser ampholytisch reagieren ... was bei COOH wohl nicht der fall ist.

  9. #19
    Studentin Avatar von Caro
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    133
    Apothekerin seit 2013
    ja da hast du natürlich recht

    hat jemand von euch zufällig mal die aufgabe 2 von der briel-klausur 2004 angeschaut??

    mich würde mal interessieren, was da rauskommt. eigntl erscheint mir die aufgabe recht einfach, aber irgendwie kann mein ergebnis nicht stimmen..

  10. #20
    genießer Avatar von itac.cati
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Altensalz - die perle des vogtlands
    Beiträge
    107
    Pharmaziestudentin seit 2007
    also bei aufgabe
    a) c=0,189 mol/l
    b) f=0,9676
    klingt eigentlich gut, oder?

Ähnliche Themen

  1. Mittelklausur wichtig?
    Von Jenny im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 16:47
  2. Mittelklausur des Erstsemesters WS 2008/09
    Von freaky_babyshi im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 19:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
www.steroids-safe.com/steroid-pills/halotest/