Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Vorbereitung 1. Stex

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Vorbereitung 1. Stex

    Hey, ich schreibe in ca. 4 Wochen mein erstes Staatsexamen. Gestern habe ich angefangen zu lernen und muss sagen dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Habt ihr Tipps, wie man sich am besten drauf vorbereitet? Viele sagen dass sie nur kreuzen wollen, aber ich habe bedenken dass es nicht ausreicht. Aber um jeden Hefter zu lernen bleibt ja auch keine Zeit.
    bin etwas verzweifelt, würde mich über Antworten freuen

  2. #2
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    922
    Pharmaziestudentin seit 2010
    4 Wochen sind natürlich ziemlich hart, aber habt ihr eventuell Ravati-Seminare? Die würden sich zumindest anbieten und ansonsten einmal bei euch in der Fachschaft nachfragen. Kreuzen ist natürlich auch immens wichtig, aber dazu gehört dann auch das aufarbeiten. Wenn eine Frage z.B. falsch beantwortet wurde, solltest du nachlesen, was denn falsch war und warum. Ich glaube, da gab es auch ein Programm für, aber ich weiß nicht mehr, ob das auch kostenlos war. Ansonsten alles mögliche dann in den Unterlagen nachlesen, was nicht gewusst wurde. Gabe es denn bei euch Seminare zur Vorbereitung?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Vorher bleibt aufgrund anderer Klausuren leider keine Zeit zum lernen. Für Ravati-Seminare fehlt mir ehrlich gesagt das Geld, irgendwie muss es ja auch ohne gehen. Tutorien haben wir auch.
    aner für intensives lernen bleibt keine Zeit und ich habe das Gefühl dass nur durchlesen und fragen klicken nicht ausreichend ist um zu bestehen

  4. #4
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    922
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ich hätte dir ja gerne meine Unterlagen überlassen. Die sind nur leider nicht mehr wirklich aktuell und legal ist das ja auch nicht. Es ist schon wirklich hart, dass man nur so wenig Zeit zum Lernen hat. Beim zweiten ist es auch nicht wirklich besser, weswegen bei uns sehr viele Leute ein Lernsemester einlegen. Wie gesagt kann ich dir dann außer Klicken und das Aufarbeiten der falsch beantworteten Fragen nur empfehlen. Was anderes geht in der Zeit leider wirklich nicht . Schlimm finde ich auch, dass der Stoff für Analytik erst nach dem Staatsexamen kommt -.-.

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Hey, ich habe gerade genau das gleiche Problem. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll und beim Kreuzen habe ich das Gefühl, ich habe in den letzten Semestern nichts gelernt. Vor allem ist es ja so, dass man manche Fächer ein bisschen vernachlässigt hat, um dann die Siebklausuren zu bestehen. und jetzt hat man keine Ahnung von manchen Stoffgebieten.
    Aber dann denke ich mir, die Jahrgänge vor uns haben es auch irgendwie geschafft und die hatten auch nicht mehr Zeit.
    Also hinsetzten, kreuzen und beten, dass man es irgendwie über die 50%-Grenze schafft.

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Bei uns hat man in analytik damals halt auch nur mit altklausuren gelernt, was einem jetzt sichtlich wenig bringt.. und wenn ich dran denke dass ich pro prüfungstag nur eine Woche zum lernen hab...
    aber ich versuche es jetzt einfach mit viel kreuzen und hoffe dass es klappt.

    hast du dir denn schon einen Plan gemacht, wie du am besten dafür lernst?

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Hey, ich möchte mal berichten, wie ich es gemacht habe bzw auch ein wenig Mut machen.
    Wir hatten auch nur 5 Wochen zum Klicken, wie es anscheinend an vielen Unis ist -.-
    Ich habe mir für jeden Prüfungstag eine Woche Zeit genommen. Z.B. Analytik ist ja in Quali Quanti Instru aufgeteilt, da habe ich dann 2 Tage nur Quali geklickt, 2 Tage Quanti und 3 Tage Instru. Ich habe nie Fragen aus 2 Themengebieten an einem Tag geklickt. Das fand ich zu verwirrend. Immer, wenn ich eine Frage falsch hatte oder geraten hatte, habe ich mir die richtige Aussage (wenn es was zum Auswendiglernen war) oder z.B. die Formel oder was auch immer man dafür brauchte, auf einen Zettel geschrieben. So in jedem Fach. Vor den Prüfungen habe ich dann diese Zettel nochmal bisschen gelernt. Ravati oder die Kommentare hatte ich nicht. Insgesamt habe ich in der Zeit über 4000 Fragen geklickt. :O (Am Ende hat es für ein befriedigend gereicht.)
    Man muss auch noch dazusagen, dass schon die Grundvoraussetzungen von Person zu Person verschieden sind. Es gab Mitstudenten, die schon beim ersten Klicken 60 % geschafft haben, während andere bei 30 oder weniger gestartet sind. Da ist der Aufwand dann natürlich höher.

  8. #8
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    922
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Klingt doch ganz gut. Ohne Ravati ist es vielleicht nicht sehr einfach, aber diese Herangehensweise bietet sich auf jeden Fall an. Bei uns haben die meisten beim ersten Klicken auch eher bei 30-40% angefangen. Das hing dann eher mit Glück zusammen, wenn man mehr hatte. Ich selber habe gegen Ende immer komplette Klausuren geklickt, um auch einen Überblick für die Zeit zu bekommen. Bedenkt beim StEx auch, dass ich euch mindesten 20-30 Minuten Zeit nehmt, um die Antworten auf den Antwortbogen zu übertragen. Da sollten keine Fehler passieren. Fragen, die ihr nicht beantworten könnt, einfach mit X makieren und Fragen, bei denen ihr euch unsicher seid mit O. Wenn ihr die Klausur fertig habt, dann übertragt ihr erst alle Antworten, bei denen ihr euch sicher ward. Dann guckt ihr euch nochmal die mit O an und zum Schluss nochmal die mit X. Wenn euch zu X nichts mehr einfällt, bietet sich an nachzugucken, wie oft ihr welchen Buchstaben gekreuzt habt. Ihr sucht euch dann den aus, den ihr am wenigsten genommen habt und für alle Fragen, die ihr dann wirklich nicht mehr beantwortet könnt, kreuzt ihr NUR noch diesen Buchstaben an. Kein Wechsel! Also beispielsweise ist E der Buchstabe, den ihr am wenigsten gekreuzt habt. Dann kreuzt ihr für nicht beantwortbare Fragen nur E. Wahrscheinlich ist das andere offensichtlich, aber ich erwähne es trotzdem noch ^^°. Worte wie "immer", "nie" oder ähnliche weisen meist auf eine falsche Aussage hin. Gerne wird auch umformuliert. Da wurde dann bei einer alten Klausur "nie" verwendet und in eurer steht dann "selten". Auf solche Dinge sollte man unbedingt achten. Ebenfalls wichtig ist, dass ich euch nicht an einer Aufgabe aufhängt. Wenn ihr eine richtig schwierige Frage nicht könnt, dann solltet ihr nicht mehr als 3 Minuten darauf verschwenden und dann unbedingt weiter machen. Ihr packt das aber !

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    @Nachi
    Danke für die Tipps. Es beruhigt mich, dass man am Anfang idR nur 30-40% kreuzt.
    Hast du vielleicht ein paar last minute Literaturempfehlungen für Instrumentelle Analytik?

    @anonym
    Ich kreuze und schreibe mir wichtige Infos raus. Ein paar Tage für jedes Fach und dann weiter zum Nächsten. Fächer durcheinander zu kreuzen verwirrt mich auch.

  10. #10
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    922
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ich habe leider selber nur mit den Skripten meiner Uni gearbeitet und habe von daher leider keine wirkliche Literaturempfehlung. Ich würde mir entsprechend einfach ein Buch aus eurer Uni-Bib ausleihen. Ich würde keins extra kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Vorbereitung 1. Stex - bis wann klicken?
    Von Floralys im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 23:24
  2. Vorbereitung
    Von Susijan im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 14:05
  3. Ravati-Seminar sinnvoll zur Vorbereitung auf 2.Stex?
    Von Unregistriert im Forum 2. Staatsexamen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 13:54
  4. Bestmögliche Vorbereitung für das 3. StEX -bes. Apo-Praxis!
    Von Unregistriert im Forum 3. Staatsexamen und Approbation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:24
  5. Biete Bücher zur Vorbereitung auf das 1.Stex zu verkaufen
    Von Kristl im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 22:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •